Bach bis Beatles auf historischen Instrumenten:

Hochbarocken Highlights werden Hits der Pop- und Rockmusik gegenübergestellt. Eric Clapton trifft auf Händel, Led Zeppelin begegnet Telemann – die musikalischen Welten von Pop und Barock sind nicht so weit voneinander entfernt, wie man allgemein denken könnte. Die drei Musiker zeigen in ihrem Programm offensichtliche Parallelen zweier Genres auf, die melodisch und harmonisch oft dicht beieinander liegen. Wer hat hier von wem geklaut?

Fr, 31.03. 20:00 Uhr
Katholische Kirche St. Anna

Programm:

Werke von von J.S. Bach, Händel, Beatles, Jimmy Hendrix, Zeppelin u.a.

Künstler:

Anke Weißer, Blockflöten
Andreas Düker, Laute
Jörg Ulrich Krah, Barockcello

Freier Eintritt, Spenden erbeten

Adresse: Klosterstraße 13, 19055 Schwerin
Anreise per ÖPNV: Straßenbahn- und Bushaltestelle Marienplatz

Einlass ab 60 Minuten vor dem Konzert

In Kooperation mit der katholischen Propsteigemeinde St. Anna Schwerin